Deutschlandweite Lieferung
Deutsch­land­weite Lie­fe­rung

- von Maschinen und Zube­hör­teilen für Ihren Bedarf

Im kompletten Bundesgebiet
Im kom­pletten Bun­des­ge­biet

erle­digen wir War­tungs- und Mon­tage-Arbeiten für Sie

Beratung in ganz Deutschland
Bera­tung in ganz Deutsch­land

unsere Experten helfen Ihnen per Telefon, Email, oder bei Ihnen vor Ort.

Sie haben Fragen?

Ich berate Sie gern!


Bei den mit * mar­kierten Fel­dern han­delt es sich um Pflicht­felder. Füllen Sie diese bitte aus.
Ich bin damit ein­ver­standen, dass mich das Unter­nehmen Gustav Schmidt GmbH & Co. KG per E‑Mail oder Telefon kon­tak­tieren darf.
Oliver von Keutz - Vertrieb
Ich bin für Sie da, wenn es um Fragen zu Schlauch­ma­nage­ment, C‑Teile-Manage­ment, Hydraulik & Pneu­matik bzw. Arma­turen geht.
Oliver von Keutz
Ver­trieb
Tel.: 0271 77 25 4–17
Mobil: 0160 84 73 254
C-Teile für Verschraubungen

C‑Teile-Manage­ment durch Kanban für Ihre Ein­kaufs­op­ti­mie­rung

Die not­wen­digen Res­sourcen stets griff­be­reit

Kommt es zur Pro­duk­ti­ons­pla­nung ist das C‑Teile-Manage­ment für eine Opti­mie­rung der Beschaf­fungs­pro­zesse unab­dingbar. Schrauben, Mut­tern, Scheiben oder ähn­liche C‑Teile, deren Mengen-Wert-Rela­tion mit­tels der ABC-Ana­lyse erfolgt, sind uner­läss­lich für die indus­tri­elle Her­stel­lung von Pro­dukten, bedeuten jedoch einen mit­unter hohen Beschaf­fungs­auf­wand. So ver­ur­sa­chen not­wen­dige Klein­teile ca. 80 % der Beschaf­fungs­kosten, obgleich sie ledig­lich 20 % des Waren­wertes ein­nehmen. Ein vor­aus­schau­endes C‑Teile-Manage­ment kann daher die Beschaf­fungs­kosten senken, Ein­kauf­pro­zesse opti­mieren und eine Res­sour­cen­er­sparnis gewähr­leisten.

C‑Teile-Manage­ment dank Kanban System

Mit dem Ser­vice von Gustav Schmidt pro­fi­tieren sie dank unseres Sys­tems, das auf dem Kanban Prinzip beruht, von einem blitz­schnellen und bedarfs­ge­rechten C‑Teile-Manage­ment. Die Kanban Methode, die über­wie­gend in der Fer­ti­gung bzw. Mon­tage von Indus­trie­un­ter­nehmen ein­ge­setzt wird, erlaubt einen kos­ten­op­ti­mierten Beschaf­fungs­pro­zess, indem die Mate­ri­al­wirt­schaft bedarfs­ori­en­tiert nach dem Pull-Prinzip erfolgt. Das heißt, dass sich das C‑Teile-Manage­ment nach dem tat­säch­li­chen Kun­den­be­darf der C‑Teile richtet und so eine nach­hal­tige Redu­zie­rung der Mate­ri­al­be­stände gewährt sowie die Fle­xi­bi­lität der Pro­duk­ti­ons­pro­zesse erhöht und zur Ein­kaufs­op­ti­mie­rung bei­trägt.

Mit Kanban System und dem 2-Behälter-Prinzip das Lager optimieren

Das Kanban Zwei-Behäl­ter­system

Für ein erfolg­rei­ches C‑Teile-Manage­ment

Dafür setzen wir bei Gustav Schmidt zudem auf das Zwei-Behälter-Prinzip. Hierbei wird ein Behälter solange ver­wendet, bis sein Inhalt voll­ständig erschöpft ist. Ein zweiter Behälter befindet sich ein­satz­be­reit dahinter und wird ein­ge­setzt, wäh­rend der erste Kanban Behälter wieder durch einen unserer Mit­ar­beiter auf­ge­füllt wird. In diesem Kanban Regel­kreis steht ein leerer Behälter also auto­ma­tisch für einen Bestel­lauf­trag und dem­nach kann ein lücken­loses C‑Teile-Manage­ment nach tat­säch­li­chem Ver­brauch statt­finden. Ähn­lich wie bei der Ver­wen­dung von Kanban Karten werden die Behälter dabei mit einem Bar­code sys­te­ma­ti­siert, der Infor­ma­tionen zum Kunden, Artikel, Füll­menge und Lagerort auf­ruft und per Scan zur Aus­lö­sung der Waren­be­stel­lung führt.

Ihre exklu­siven Vor­teile beim Kanban C‑Teile-Manage­ment

Unsere Pro­dukte im Über­blick:

  • Offen­le­gung von Lager-/Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­täten
  • Redu­zie­rung des Ver­wal­tungs­auf­wandes
  • Kon­trolle der Lie­fer­an­zahl
  • Opti­mierte Waren­ver­füg­bar­keit
  • Gewin­nung von Zeit für das Kern­ge­schäft
  • Opti­mie­rung des C‑Teile-Hand­lings
  • Fle­xi­bles und struk­tu­riertes Lager
  • Ein Lie­fe­rant für Hydraulik-/Pneu­matik-C-Teile
C-Teile-Management sorgt für eine Einkaufsoptimierung

Wir beant­worten Ihre Fragen zum Kanban Prinzip

Unsere FAQs

Hier steht die bedarfs­ge­rechte, sichere, zuver­läs­sige und naht­lose Mate­ri­al­ver­sor­gung von Klein­teilen, auch C‑Teile genannt, im Vor­der­grund. Bei­spiels­weise eine feh­lende Hydrau­lik­ver­schrau­bung kann die Mon­tage schon zum Still­stand bringen. Kanban ist also ein Steu­er­ele­ment des Mate­ri­al­flusses und der Pro­duk­tion.

Mit einem sol­chen System lassen sich effi­zient Kosten sparen. C‑Teile ver­ur­sa­chen ca. 80% der Beschaf­fungs­kosten, wäh­rend sie nur ca. 20% des wert­mä­ßigen Ein­kaufs­vo­lu­mens aus­ma­chen. Dies gleicht ein Kanban-System gekonnt aus.

Das Kanban-System kann bei zahl­rei­chen Aspekten punkten:

  • Garan­tierte Reduk­tion von Beschaf­fungs­kosten
  • Lie­fer­si­cher­heit für Klein- und C‑Teile
  • Gerin­gerer Auf­wand mit Klein­teilen
  • Reduk­tion logis­ti­scher Auf­wand
  • Opti­mie­rung interner Abläufe
  • Erhö­hung der Fle­xi­bi­lität
  • Schlan­kere, interne Vor­gänge
  • Weg­fall von Anfragen, Ange­bots­prü­fung und Bestell­vor­gang
  • Ent­las­tung des Waren­ein­gangs

Gustav Schmidt küm­mert sich gerne um fol­gende Aspekte des C‑Teile-Manage­ments:

  • Ana­lyse des Ist-Zustandes
  • Bestands­auf­nahme
  • Bedarfs­er­mitt­lung
  • Bera­tung zu den Sys­temen
  • Regal-Befül­lung
  • Sys­tem­ein­füh­rung der Bar­code-Tech­no­logie

Unser Tipp: Kon­tak­tieren Sie unsere Ver­triebs­mit­ar­beiter für ein per­sön­li­ches Gespräch. Gerne ver­deut­li­chen wir Ihnen unser Kanban-System anhand unter­schied­li­cher Refe­renzen!

Gustav Schmidt eShop

Ein­kaufen bei Gustav Schmidt:

Unser Online­shop

120.000 Artikel ab Lager — Frei-Haus-Ver­sand. Schnelle Lie­fe­rung: Bestel­lungen, die Sie bis 21:00 Uhr in unserem eShop auf­geben, können noch am glei­chen Tag ver­schickt werden. Umschlüs­sel­ser­vice: Geben Sie in dem Such­feld ein­fach die Arti­kel­nummer eines anderen Her­stel­lers ein und wir schlagen Ihnen das Ori­gi­nal­teil und unsere Alter­na­tive vor. Per­sön­liche Kon­di­tionen werden erst bei Regis­trie­rung hin­ter­legt.

Einkaufen bei Gustav Schmidt

Was Sie noch inter­es­sieren könnte: